Mit mehr Leidenschaft

KFZ-Thermografie
in Hannover

Schneller in der Abwicklung & unabhängiger für mehr Transparenz.
Slider
KFZ-Thermografie

KFZ-Thermografie

WIR SIND IHR PARTNER IN HANNOVER FÜR KFZ-Thermografie

Funktionsweise der Thermografie-Fahrzeugscanner

Thermografie-Fahrzeugscanner nutzen eine Wärmebildkamera und Lichtquellen zur Analyse der Fahrzeugkarosserie. Blitzeinheiten erzeugen kurze Wärmeimpulse, die von der Wärmebildkamera erfasst werden, um Materialien bis 500 µm zu messen. Halogenlampen erwärmen anschließend den Bereich länger, um tiefere Schichten bis zu mehreren Millimetern zu untersuchen. Diese Technik nennt sich Kombipulsverfahren.

Das Prinzip beruht darauf, dass verschiedene Materialien Wärme unterschiedlich ableiten, was die Kamera in verschiedenen Farben darstellt. Abweichungen wie unterschiedliche Lackschichtdicken oder Materialien werden zuverlässig erkannt, sodass Sie umfassend über den Zustand Ihres Fahrzeugs informiert sind. Schützen Sie sich mit aktiver Thermografie und gehen Sie auf Nummer sicher.

Scan-Auswertung – Interpretation der Wärmebildere:

Die durch den Fahrzeugscan erzeugten Wärmebilder werden von einem unserer Ballin-Thermografie-Spezialisten analysiert. Dadurch können auch Laien nach der Erklärung durch unseren Experten das Wärmebild ihres Fahrzeugs klar und verständlich interpretieren.

Bei unfallfreien Fahrzeugen mit Original-Lack erscheint das Wärmebild gleichmäßig und homogen. Farbunterschiede zeigen sich nur zwischen verschiedenen Materialien wie Blech und Kunststoff, die Wärme unterschiedlich leiten. Bei Fahrzeugen, die repariert, restauriert oder nachlackiert wurden, ändern sich die Farben im Wärmebild entsprechend. Ältere Fahrzeuge, die häufig mehrere Karosseriearbeiten hinter sich haben, zeigen meist ein buntes und weniger homogenes Wärmebild.

Ablauf einer Fahrzeugvermessung mit dem Thermografie-Fahrzeugscanner

Vorteile des Systems:

  • Komplette Vermessung: Anders als herkömmliche punktuelle Messungen ermöglicht die aktive Thermografie die Untersuchung der gesamten Fahrzeugflanke sowie des Front- und Heckbereichs.
  • Keine Lackschädigung: Das Verfahren ist berührungslos, wodurch der Lack vor Kratzern und anderen Schäden geschützt bleibt.
  • Aussagekräftiges Bild: Statt einzelner Zahlenwerte liefert das System ein detailliertes Bild der gesamten Fahrzeugseite, das verdeckte Schäden und Schichtdickenabweichungen sichtbar macht.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Oldtimer: Schutz vor Fehlkäufen und Betrug durch Aufzeigen des tatsächlichen Zustands unter dem Lack.
  • Gebrauchtwagen: Überprüfung auf Unfallfreiheit und Erkennen von instand gesetzten Karosserieschäden.
  • Reparaturprüfung: Kontrolle der Qualität und Ausführung von Unfallreparaturen.
  • Leasingrückgabe: Erkennung versteckter oder verschwiegener Schäden bei Fahrzeugrückgaben.
  • Versicherungen: Aufdeckung von Versicherungsbetrug und Überprüfung der tatsächlich durchgeführten Karosseriearbeiten.
Wussten Sie schon?
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

Haftpflichtversicherung

Video was wir für Marketingzwecke bekommen

Kontakt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden